Fabian Vettel und sein Bolide
Vollgas auf der Strecke (Bild: Jerry Andre)
Team BFFT und CEO Markus Fichtner in der Boxengasse
11.05.2017

Volle Unterstützung für Fabian Vettel: BFFT Fanmobil am Hockenheimring

Auch in diesem Jahr steuert das BFFT Fanmobil mit Mitarbeitern abwechslungsreiche Ziele an. Neben Lifestyle-Events fährt es auch auf technische Messen oder zu erstklassigen Motorsport-Veranstaltungen. So hielt es dieses Mal im Rahmen des Auftakts zur Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) und des Audi TT Cups am Hockenheimring in Baden-Württemberg.

Passendes Ziel für BFFT, denn seit dieser Rennsportsaison sponsert der Ingolstädter Fahrzeugtechnikentwickler den Audi TT Cup Fahrer Fabian Vettel. Der Audi TT Cup zählt zur Motorsport Talentschmiede für junge Fahrer. Fabian Vettel gehört zu einem hochkarätigen, internationalen Fahrerfeld, das im Rahmenprogramm der DTM – der populärsten Motorsport-Plattform Deutschlands – um den 2015 eingeführten Audi Markenpokal fährt.Der Name Vettel ist aus dem Rennsport bereits wohlbekannt: Sein größerer Bruder ist kein geringerer als der viermalige Formel-1 Weltmeister Sebastian Vettel.

Oftmals werden Parallelen zu zwei Brüdern gezogen, die dieselbe Laufbahn einschlagen. Auch beim Auftakt von Fabian Vettel, dürfte es Sebastian Vettel wie ein Déjà-vu vorgekommen sein. In seinem ersten Rennen beim Großer Preis der USA 2007 wurde der viermalige Formel-1 Weltmeister bestraft, weil er zu schnell durch die Boxengasse fuhr. Sein kleinerer Bruder Fabian missachtete bei seinem Audi TT Cup Debüt am Samstag eine Durchfahrtsstrafe und bekam dafür im Anschluss die schwarze Flagge (Disqualifikation) gezeigt. Im zweiten Rennen am Sonntag lief es für den jungen Heppenheimer deutlich besser. Nach dem Start fiel er zwar auf Platz 12 zurück, doch der Newcomer überholte in der Schlussphase des Rennens vier Kontrahenten und landete noch auf dem 8. Platz. Er habe an diesem Wochenende viel gelernt und richte nun seinen Blick aber bereits auf das kommende Rennen am 20. Mai am Lausitzring, so Vettel.

Für die Gewinner der BFFT Fanmobilplätze gab es rund um den Auftakt der DTM und des Audi TT Cups ein spannendes Rahmenprogramm. Neben der Besichtigung der Audi TT Cup Boliden in der Boxengasse stand Fabian Vettel den BFFT Mitarbeitern Rede und Antwort. Zusammen mit BFFT CEO Markus Fichtner, der am Sonntag ebenfalls den Weg nach Baden-Württemberg auf sich nahm, wurde zudem noch ein gemeinsames Gruppenfoto geschossen. Anschließend unterstütze der persönliche BFFT Fanclub von Fabian Vettel den Nachwuchsfahrer lautstark von der Tribüne aus. Nach dem Auftakt des TT Cups, folgte der Start der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM). Hier konnten die Anwesenden einen Sieg von Jamie Green (Audi) bewundern. Abschließend ging es mit dem BFFT Fanmobil wieder entspannt zurück nach Ingolstadt.

Das BFFT Fanmobil wird schon bald wieder auf Achse sein! Stay tuned!