Grundsteinlegung OfficeLab H1
BFFT Berlin am Campus für Gewerbe und Technologie in Berlin
BFFT Quietscheentchen & Platine
Zeremonieeröffnung
Aron Deutschländer, Michael Mittag & Markus Fichtner
17.06.2016

Der Grundstein ist gelegt: BFFT siedelt sich am Campus für Gewerbe und Technologie in Berlin an

Weiterhin auf einem beeindruckenden Wachstumskurs befindet sich der Fahrzeugtechnik- und Elektronikspezialist BFFT: Allein am Standort Ingolstadt/Gaimersheim vergrößerte sich der strategische Entwicklungspartner von Audi innerhalb eines Jahres immens. Die mittlerweile knapp 700 Mitarbeiter verteilen sich dabei nicht nur auf das moderne Headquarter und weitere Gebäude in Gaimersheim, sondern auch auf einige neue Büros, Werkstattflächen oder Hallen im Ingolstädter Süden sowie Eitensheim.

Aber auch bei BFFT Berlin wird der Platz in der Paradiesstraße langsam knapp. Deshalb siedelt das fast 50-köpfige Team in den Campus für Gewerbe und Technologie „Am Oktogon“ nach Berlin-Adlershof um. Der neue Standort bietet BFFT die Gelegenheit, die Entwicklungen in einem stark wachsenden Technologiecluster im dynamischen Umfeld von Berlin zu produzieren und zu testen. Neben zahlreichen Kooperationspartnern befindet sich dort auch ein einzigartiges Umfeld aus Wissenschaft, Forschung und Produktion.

In Berlin-Adlershof entsteht bis Anfang 2017 auch das neue Büro-/Produktionsgebäude OfficeLab H1, in dem BFFT auf 1.800 m² zukünftig elektronische Komponenten für die Bereiche Infotainment/ Digitalisierung sowie Energiespeicher für Elektrofahrzeuge entwickelt und testet. Für das Gebäude fand dazu vor kurzem die Grundsteinlegung statt, zu der der Berliner Projektentwickler immobilien-experten-ag einlud. Die BFFT Geschäftsführer Markus Fichtner und Michael Mittag sowie Berlin-Standortleiter Aron Deutschländer waren beim feierlichen Anlass vor Ort und steuerten ein BFFT Quietscheentchen mit einem Platinenumhänger als Symbol für den Mauersockel bei.

Der Grundstein ist für BFFT also gelegt, um die BFFT automotive-Expertise und das Know-How in Berlin und darüber hinaus zu verbreiten.