Markus Fichtner auf der Absolventenveranstaltung
Absolventen der Techniker Schule Ingolstadt
08.08.2017

BFFT CEO Markus Fichtner auf der Abschlussfeier der Techniker Schule Ingolstadt

Bereits am 17.07.2017 war die Techniker Schule Ingolstadt mit zwei Klassen (Fahrzeugtechnik, Elektromobilität) bei BFFT in Gaimersheim bei Ingolstadt zu Gast. Gut eine Woche später (26.07.2017) wurde BFFT Gründer Markus Fichtner vom Oberstudiendirektor Karl Hartl der Techniker Schule Ingolstadt auf die Absolventenveranstaltung eingeladen. Als Repräsentant der Wirtschaft motivierte Markus Fichtner die Jungtechniker mit seinem Lebenslauf und der Gründungsgeschichte von BFFT, mit dem Ziel die vielfältigen Möglichkeiten eines Technikerabschlusses zu demonstrieren.

Neben ihm waren auch einige bekannte Politiker aus der Region (Stadträtin Eva-Maria Atzerodt – CSU) und Eva-Maria Bulling Schröter (Mitglied des Bundestages – Die Linke) auf der Veranstaltung präsent und ehrten die Schüler. Sicherlich ein Déjà-Vu´, denn auch hier stand Markus Fichtner selbst und bekam damals sein Zeugnis überreicht. Sein Weg ist sicherlich ungewöhnlich und vielleicht sogar einmalig. Der jetzt 44 jährige geborene Ingolstädter begann nach erfolgreicher Beendigung seiner schulischen Laufbahn eine Ausbildung zum Industrieelektroniker in der Audi AG. Um seinen persönlichen Kompetenzen gerecht zu werden, entschloss sich Markus Fichtner den Technikerabschluss anzueignen. Was nach dem Technikerabschluss kam, wissen sicher viele. Im Jahr 1998 wurde BFFT als Zwei-Mann-Betrieb durch Georg Behr und Markus Fichtner gegründet. Von Beginn an lag der Fokus auf dem Thema „Fahrzeugelektronik“ mit Projektarbeiten in den Bereichen Prüftechnik und Fahrzeugtechnik für die Audi AG. Bereits nach wenigen Jahren erhielt BFFT den Status „Strategischer Entwicklungspartner der Audi AG“. Knappe 20 Jahre später arbeiten rund 900 Beschäftigte im In- und Ausland für den Elektronikspezialisten. Ein beachtliches Wachstum, das sicherlich noch nicht zu Ende ist.

Du willst auch Teil von BFFT werden? Dann schau doch einfach auf unsere Karriereseite ob eine passende Stelle für Dich dabei ist!