Stellenanzeigen BFFT

Ingenieur für Funktionale Sicherheit (m/w) R1039

Spannende Aufgaben warten auf Dich

  • Betreuung der Projekte bezüglich Anforderungen zur funktionalen Sicherheit bei der Entwicklung von elektrischen / elektronischen Komponenten im Fahrzeug
  • Entwicklung von Methoden und Ansätzen der Funktionalen Sicherheit für die Entwicklung von Steuergeräten
  • Erfassung von Risiken sowie Bewertung und Verfolgung während der gesamten Projektlaufzeit
  • Erstellung von Konzepten zur Vermeidung von Fehlfunktionen von Softwarekomponenten in der Serienentwicklung
  • Durchführung von Risikoanalysen in Abstimmung mit internen Fachabteilungen und Präsentationen von Arbeitsergebnissen in verschiedenen Gremien
  • Bewertung von Ausfallwahrscheinlichkeiten sowie Erstellung von Sicherheitsnachweisen
  • Kommunikation mit externen und internen Partnern über den gesamten Sicherheitslebenszyklus

Dein Know-how ist gefragt

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Elektrotechnik, Mechatronik oder vergleichbare Qualifikationen
  • Mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Position
  • Fundiertes Wissen im Bereich Projekt-/ Risikomanagement
  • Erfahrungen auf den Gebieten funktionale Sicherheit, Anforderungsanalyse sowie Risikoanalyse
  • Sehr gute Kenntnisse der Normreihe ISO 26262
  • Erfahrung im Bereich Steuergeräteentwicklung und Messtechnik
  • Kenntnisse der Qualitätswerkzeuge zur Produkt- und Prozessqualifikation sowie Produktfreigabe im Automotive Bereich (PPAP, APQP, FMEA, Kontrollplan, EMP etc.)
  • Sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Programme
  • Systematische und analytische Arbeitsweise sowie Bereitschaft Systemkenntnisse zu erreichen
  • Gute Englischkenntnisse

Das sagt die Jury:

BFFT Auszeichnungen 2018

Das sagen deine zukünftigen Kollegen:

preview

"Hier bin ich richtig!"