Colorance Day Stadttheater Ingolstadt 22. Juli 2014
SRE, Champion Mattias Ekström & BFFT
Penaltyschießen mit dem ERC Ingolstadt
BFFT setzt ein deutliches Zeichen für mehr Toleranz
Per iPhone steuerbarer BFFT R8 Racer
22.07.2014

BFFT beim Colorance Day 2014 in Ingolstadt

Sport, Musik und Kunst – mit der Intention Kinder sowie Jugendliche für neue populäre Kultur zu begeistern setzte der Colorance Day im vergangenen Jahr in München ein deutliches Zeichen für mehr Toleranz. Am Dienstag, den 22. Juli, ging die Initiative gegen Rassismus in die nächste Runde und fand dieses Mal im Stadttheater Ingolstadt statt, wo bis zu 2.000 Schüler und Schülerinnen gemeinsam feierten. Organisiert wurde das Crossover-Event vom Popularmusikbeauftragten des Bezirks Oberbayern, Matthias Fischer, sowie dem Musik- und Sportlehrer Gregor Fabry.

Ingolstädter Schülerinnen und Schüler erwartete dort ein vielfältiger Mix: Mit talentierten Nachwuchsbands (Adore Me Not aus Ingolstadt sowie Alien aus Burghausen), einer Profi-Freerunning-Truppe (Lazy Basics aus Hamburg) bis hin zu internationalen Sportstars (Audi DTM Champion Mattias Ekström, Spieler des ERC Ingolstadt und dem als „fliegender Chinese“ bekannte Akrobat Kai Hou) vereinte der Colorance Day die verschiedenen Bereiche populärer Kultur.

Neben der AUDI AG und dem Kulturreferat Ingolstadt unterstützte auch BFFT die Veranstaltung. So präsentierte sich BFFT mit Exponaten, einem per iPhone steuerbarem R8-Racer und ERC Ingolstadt Gewinnspielen. BFFT ist stolz darauf Partner einer Veranstaltung zu sein, die Eigenverantwortung, zukunftsorientiertes Denken, Respekt, Toleranz und Offenheit gegenüber anderen Kulturen vermittelt.

« Vorheriger Artikel: