Munich Mash 2014
Red Bull X-Fighters Tourstopp in München
BFFT Fanmobil Gewinner
Beste Stimmung beim Actionspektakel
Schwimmender FMX-Track im Olympiasee
Backflip
Spektakuläre Stunts vor der Kulisse des Olympiastadions
25.07.2014

BFFT Fanmobil auf Tour: Red Bull X-Fighters München

Vom 18.-20. Juli verwandelte sich der Olympiapark in München zu einem Abenteuerspielplatz für Extremsportler und die internationale Elite des Freestyle Motocross (FMX), Mountainbike Dirt Jump und BMX Street zeigte ihre spektakulären Stunts. Nach den X-Games im vergangenen Jahr steuerte BFFT – pünktlich zum Highlight-Event – das Actionspektakel mit dem BFFT Fanmobil an. Sieben glückliche Gewinner konnten von einer Tribüne im Olympiasee das Actionspektakel hautnah mitverfolgen.

Im Rahmen von MUNICH MASH (Munich Action Sport Heroes) hielten am 19. Juli die Red Bull X-Fighters zum zweiten Mal Einzug in die Landeshauptstadt und mit ihnen die Crème de la Crème der internationalen FMX-Szene. Beim Mototcross-Event der Superlative trafen die zwölf weltbesten Fahrer um Vorjahressieger Thomas Pagès und den deutschen Youngster Luc Ackermann aufeinander. Mit bis zu 30 Meter weiten und 15 Meter hohen Sprüngen sowie waghalsigen Tricks rissen die Motocross-Artisten rund 18.000 Zuschauer von den Sitzen. Besonderes Highlight war dabei das Setup: Auf dem Olympiasee gab es erstmals in der FMX-Geschichte einen schwimmenden Track.

Den Sieg beim vorletzten Stopp der Red Bull X-Fighters World Tour 2014 in München sicherte sich bei hochsommerlichen 35°C der Australier Josh Sheehan.