bfft.de
23.06.2017

BFFT goes Snapchat

Social Media ist kein kurzfristiger Hype der wieder vorübergeht. Stattdessen hat sich dieser Trend durch die zunehmende Verbreitung des mobilen Internets kontinuierlich weiterentwickelt und ist nicht mehr wegzudenken. Die stetig steigenden Zahlen an Nutzern, Posts, neuen Kanälen und die Nutzungsdauer zeigen, dass soziale Netzwerke schon längst zur täglichen Gewohnheit in der Gesellschaft geworden sind. Für Unternehmen ist dies natürlich ein äußerst attraktives Werbeumfeld.

Nicht nur im automobilen Arbeitsumfeld verfolgt BFFT Zukunftsthemen wie Digitalisierung, Fahrerassistenzsysteme und Elektromobilität. Auch im Bereich Social Media möchte BFFT Trends setzen. Der Neueste davon im Social Media Bereich heißt: Snapchat. Deshalb ist der Elektronikspezialist BFFT ab sofort ebenfalls unter dem Nutzernamen bfft.de auf Snapchat zu finden. Wie auf den anderen Kommunikationskanälen werden auch hier die Follower mit den Themen aus den Bereichen Unternehmen, Technik und Lifestyle versorgt.  Außerdem warten hier auf die User immer wieder Verlosungen für das BFFT Fansofa sowie Lifestyle- und Technikevents.

Was ist Snapchat?

Snapchat ist eine kostenlose Sofortnachrichten-App, mit der Fotos, Videos und Textnachrichten, sogenannte „Snaps“, verschickt werden können. Die Snaps lassen sich auf eine Anzeigedauer von maximal 10 Sekunden begrenzen und werden nach einer gewissen Zeit automatisch gelöscht.

Du hast noch kein Snapchat? Kein Problem! Gehe einfach in deinen Google-Play-Store oder App-Store und lade die kostenlose App herunter.

Folge BFFT auch auf den anderen Social Media Kanälen:

Stay tuned and follow BFFT!