X-Games München
Audi Cup 2013
Formula Student Germany - Hockenheimring
BMX Big Air Finale
Olympiapark München
Beste Stimmung auf den Rängen
Stadionatmosphäre
SRe13 auf der Strecke
Begeisterte SRe Fans
05.08.2013

BFFT präsentiert: Das neue BFFT Fanmobil auf Tour

Egal ob als Anhänger einer Sportmannschaft, von Künstlern oder einer Veranstaltung – als treuer Fan erlebt man oftmals ganz besondere Momente. Ausgehend vom BFFT Markenversprechen „Wir bewegen Menschen“ steuert das BFFT Fanmobil seit Juni die „coolsten“ und „trendigsten“ Lifestyle-Events (Sport, Musik etc.) über Ingolstadt hinaus an. Dazu finden ab sofort regelmäßige Verlosungen der Plätze über den BFFT Facebook-Kanal statt. Insbesondere die Studenten der TH  Ingolstadt sollen durch die Gewinnspiele angesprochen und erreicht werden, um sie bei der späteren Jobsuche vorab für den „etwas anderen Fahrzeugtechnikentwickler“ begeistern zu können.

Bisherige Haltestationen BFFT Fanmobil:

  • Den Tourauftakt machte das BFFT Fanmobil am 28. Juni bei  der weltweit größten und wichtigsten Action Sports Veranstaltung, den X-Games in München. Sieben Studenten der TH Ingolstadt erlebten im BMX Big Air Final die acht besten BMX-Fahrer, wie sie in vier Durchgängen (Runs) beeindruckende und halsbrecherische Tricks mit ihren Rädern vor der atemberaubenden Kulisse des Olympiasees über eine 26 Meter Rampe zeigten (der beste Run ging in die Wertung ein).
  • Weitere Haltestation des BFFT Fanmobils war am 31. Juli sowie 1. August der Audi Cup 2013 in München. Im vom Audi ausgerichteten internationalen Fußballturnier konnten je sieben Studenten spannende Partien der Mannschaften FC Bayern München, AC Mailand, Manchester City und São Paulo FC in der Allianz Arena mitverfolgen.
  • Der bisher letzte Halt des BFFT Fanmobils erfolgte schließlich am 4. August am Hockenheimring in Baden-Württemberg. Im Rahmen der Formula Student Germany (internationaler Konstruktionswettbewerb für Studenten) musste der neue schwarze Elektro-Rennwagen „SRe13“ des Schanzer Racing electric Teams einige Tests auf der Strecke absolvieren.