Schanzer Racing Electric
SRE-Rennwagen am Start
Statische Disziplinen
SRE-Rennwagen im Rennen
Formula Student Italien
SRE am Skidpad
03.09.2014

Dramatisches Saisonfinale für Schanzer Racing Electric – erneut Top-Platzierung

Schanzer Racing Electric (SRE) beendete eine sehr erfolgreiche Saison 2014 mit einem weiteren Top 10-Ergebnis: Nach Platz 8 und 6 an Hockenheimring (D) und Red Bull Ring (AT) sicherte sich das Formula Student-Team der Technischen Hochschule Ingolstadt beim Rennen im italienischen Varano de‘ Melegari erneut einen hervorragenden 6. Rang.

Dabei war das Saisonfinale von 29. August bis 1. September für die Ingolstädter an Dramatik nicht zu überbieten: Als Dritter beim Business Plan und Zweiter beim Engineering Design Report ging das von BFFT gesponserte SRE-Team mit guten Karten in die dynamischen Disziplinen. Dort konnten sie mit Rang 2 und 3 bei Autocross und Acceleration wiederum wertvolle Punkte sammeln. Nun galt es den Vorsprung „nur noch“ durch das Endurance-Rennen zu bringen. Hier müssen die Teams eine Strecke von 22 km in 28 Runden bewältigen. Nachdem einige Konkurrenten bereits ausgeschieden waren, blieb der SRE-Rennwagen unglücklicherweise nur 3 km vor dem Ziel wegen einer gebrochenen Radnabe liegen. Aufgrund der sehr guten Leistungen in den anderen Disziplinen errang SRE am Ende einen hervorragenden 6. Platz im Gesamtergebnis.

BFFT gratuliert dem gesamten SRE-Team zum erfolgreichen Saisonabschluss!