Fabian Vettel vor seinen nächsten Karriereschritt in der Lamborghini Super Trofeo (Foto: Vettel)
Fabian Vettel im 620 PS starken Lamborghini Huracan (Foto: Vettel/Lamborghini)
20.04.2018

Mit 620 PS beim schnellsten Markenpokal der Welt – Fabian Vettel und BFFT greifen in der Lamborghini Super Trofeo an

Doppelt so viel PS, ein italienischer Bolide und Rennstrecken wie in der Formel 1: Fabian Vettel (19) geht gemeinsam mit seinem Hauptsponsor, dem Fahrzeugtechnikentwickler BFFT aus Ingolstadt, den nächsten Schritt seiner Rennsportkarriere. Der jüngere Bruder des vierfachen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel startet am Wochenende mit einem 620 PS starken Lamborghini Huracan (5,2-Liter-V10) in der Lamborghini Super Trofeo.

Nachdem er sich im Vorjahr beim Audi Sport TT Cup mit einem 330-PS-Rennwagen seine ersten Sporen als Profi verdient hat, geht es für Fabian Vettel nun mit Vollgas in den schnellsten Markenpokal der Welt. Die Lamborghini Super Trofeo Europa ist mit ihren sechs Rennen eingebettet in die hochkarätige Blancpain GT Series. Diese ist auf legendären Formel-1-Rennstrecken wie Monza, Silverstone oder Spa zu Hause, wo immer wieder auch Fabian Vettels berühmter Bruder gastiert. „Das ist für mich schon etwas ganz Besonderes“, sagt der Abiturient vor dem Start der ersten beiden Rennen in Monza.

BFFT ist seit 2017 Hauptsponsor von Fabian Vettel. Der Fahrzeugtechnologieentwickler mit Stammsitz in Ingolstadt gehört zur EDAG-Gruppe und beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland sowie in weiteren Büros in Italien und den USA. Zu den Hauptkunden von BFFT zählen der VW-Konzern, hier vor allem Audi sowie die Premiummarken Lamborghini und Bentley, aber auch andere Großkaliber der Automobil- und Luftfahrtbranche. Für sie setzt BFFT Schwerpunkte in der Neu- und Weiterentwicklung von Fahrerassistenzsystemen, Digitalisierung und Elektromobilität.

Von dem Sponsoring profitieren Fabian Vettel und die BFFT-Mitarbeiter gleichermaßen. Zum Paket gehören neben der Förderung des prominenten Nachwuchsrennfahrers auch unterschiedlichste Fanaktionen: von Begegnungen mit dem Rennfahrer auf dem BFFT-Fansofa über das mitreisende BFFT Fanmobil oder VIP-Camping am Motodrome bis hin zur eigenen Fabian-Vettel-Fan-Kollektion.

„Wir freuen uns, Fabian Vettel auf dem nächsten Schritt seiner Rennkarriere zu begleiten. Mit seiner Zielstrebigkeit, seinem sportlichen Ehrgeiz und seiner Akribie passt er hervorragend zu uns“, erklärt BFFT-Geschäftsführer und Mitgründer Markus Fichtner. „Fabian orientiert sich an absoluter automobiler Spitzentechnologie und ist bestrebt, immer besser zu werden, um zum richtigen Zeitpunkt das nächst höhere Level zu erreichen. Das verbindet ihn in gewisser Weise mit unseren jungen und talentierten Entwicklern und Entwicklerinnen“, stellt Fichtner fest. „Wie er sind auch sie hoch motiviert und auf Zukunftstechnologie fokussiert“, so Fichtner. „Deswegen sieht das ganze BFFT-Team der neuen Rennsaison mit Fabian Vettel mit Spannung und Begeisterung entgegen.“