BFFT-Fanmobil on Tour
Fabian Vettel und Team BFFT
19.09.2018

Fabian Vettel und BFFT am Nürburgring: Erstmals zwei Top-Ten Platzierungen

Am 15. Und 16. September gastierte die Blancpain GT Europe Serie an dem traditionsreichen Nürburgring in der Eifel. Eingebettet in die GT Rennserie, der schnellste Markenpokal der Welt, die Lamborghini Super Trofeo Europe. Mit dabei: Fabian Vettel mit seinem Hauptsponsor BFFT, in dem 620 PS starken Rennboliden Lamborghini Huracan.

Gegenüber den vier bisherigen Rennwochenenden gab es jedoch einen entscheidenden Unterschied. So wurde Fabian Vettel erstmals in das Siegerauto des Konrad Motorsport Rennstalls geordert. Das heißt genau: Vettel durfte zum ersten Mal an der Seite des schnellsten Rennstallfahrer Axel Jeffries starten. In dem 50 Lamborghinis umfassenden Starterfeld schafften es die beiden im Qualifying auf Platz 16 für das erste Rennen und Platz 10 für das zweite Rennen. Von diesen Platzierungen ausgehend schafften sie es im ersten Rennen auf den achten Platz, sowie im zweiten Rennen auf den zehnten Platz. Für Fabian Vettel waren dies bisher die besten Platzierungen in der laufenden Rennsportsaison. Für das letzte ausstehende Rennwochenende der Lamborghini Super Trofeo Europe, wie dem Lamborghini World Final, ist davon auszugehen, dass Konrad Motorsport fortan weiterhin auf das Duo Jeffries/Vettel setzen wird.

Sponsoring und Aktivierung gehören unmittelbar zusammen. So schickte BFFT per Fanmobil acht glückliche Kolleginnen und Kollegen an den Nürburgring, um Fabian Vettel und seinen Boliden live zu erleben. Neben Übernachtung und Verpflegung, brachte das Wochenende für die Teilnehmer vor allem viele PS- und adrenalinreiche Momente mit sich. So trafen sie Fabian Vettel zu einem gemeinsamen Abendessen, sowie einem Meet & Greet im Lamborghini Super Trofeo Fahrerlager. Anschließend feuerten sie den Heppenheimer von besten Tribünenplätzen aus an.

BFFT drückt seinem schnellsten Mitarbeiter für das letzte ausstehende Rennen die Daumen und hofft erneut auf einen Top-Ten Platzierung von Fabian Vettel.

« Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: »