Teilnehmer des THI Projektseminars Marketing im Audi Sportpark
BFFT Quellcode auf der LED Bande im Audi Sportpark
20.09.2016

Novum in der Bundesliga: Studenten bringen Quellcode auf Bundesliga-Bande

Nach dem bayerischen Derby gegen den FC Bayern spielt der FC Ingolstadt 04 (FCI) heute gegen Eintracht Frankfurt. Im Audi Sportpark gibt es dann nicht nur das Heimspiel der Schanzer zu sehen, sondern auch das Ergebnis einer einzigartigen Kooperation zwischen dem FCI-Partner BFFT und der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI): if_then.

„if_then“ – so lautet der Titel des neuen BFFT Bandenkonzepts. Es ist der jüngste Meilenstein in der kreativen Aktivierung „des etwas anderen Fahrzeugtechnikentwicklers“ aus Ingolstadt: FCI-Partner seit 2010, bietet BFFT seit 2012 mit dem blauen BFFT Fansofa direkt am Spielfeldrand im Audi Sportpark Bundesliga-Fußball „hautnah“. Mitten im Schanzer Aufstiegskampf 2015 kam die kreative Kampagne „Spielmacher gesucht!“ auf die neu eingeführten LED-Banden. In der aktuellen Saison 2016/17 ist dort nun ein Quellcode zu lesen – hinter dem vier Studentinnen stecken:

Sie studieren BWL an der THI und nahmen mit 16 Kommilitonen im Sommersemester 2016 am Projektseminar Marketing unter Leitung von Prof. Dr. Decker (THI Studiengangleiter Marketing/Vertrieb/Medien) teil. Das Seminar bot eine besondere Herausforderung: Entwickle ein Bandenkonzept für den FCI-Partner BFFT! Gefordert waren nicht nur eine (gute) Idee, sondern auch konkrete Maßnahmen zur crossmedialen Weiterverwertung und eine sorgfältige Budgetplanung. Beim Kick-Off im März stellte BFFT Aufgabe und Ziele vor. Anschließend gab der FCI wichtige Hinweise zum Thema Bandenwerbung. An den Folgeterminen vermittelte Prof. Dr. Decker Kenntnisse über Social Media und crossmediales Marketing. Bei zwei Schulterblickpräsentationen lernten die Studenten BFFT vor Ort kennen, präsentierten die Zwischenstände ihrer Arbeiten und bekamen direktes Feedback vom „Auftraggeber“ BFFT. Das große Finale, der „Pitch“ zwischen den Teams, fand am 2. Juni im Audi Sportpark statt. Dabei fiel es der Jury aus THI, BFFT und den Schanzern schwer aus den hervorragenden Konzepten einen Sieger zu küren. Am Ende war man sich einig, dass in der aktuellen Bundesliga-Saison 2016/2017 Folgendes auf der Bande stehen wird:

if (LookingForAnAwesomeCompany () ) window.open (“www.bfft.de“);

Bei der Sieger-Kampagne „if_then“ dreht sich alles um diesen Quellcode. Frei übersetzt: Wenn Du einen Wahnsinns-Arbeitgeber suchst, dann komm zu BFFT! Damit spricht BFFT insbesondere die Zielgruppe der Softwareentwickler an, die momentan in der Automobilbranche stark gesucht ist. Eine 360°-Kampagne bringt die Botschaft auf (über-) regionale Werbeträger und in soziale Netzwerke. Flankierend sind unter anderem Gewinnspiele und ein Hackathon (Programmier-Wettkampf) geplant.

„Die Kooperation mit der THI war ein voller Erfolg. Ich bin von der Qualität der studentischen Arbeiten sehr beeindruckt. Danke allen Beteiligten für ihr Engagement und ihre inspirierenden Ideen“, bilanziert Dr. Michael Schilhaneck (BFFT Bereichsleiter Marke & Strategie).

Download Pressemitteilung