Schanzer Racing electric Team 2013
SRe13 auf der Strecke
Vor dem Rennen
Ab in Richtung Start
SRe13 in der Box
Lool at my new BFFT sunglasses!
Formula Studen Germany
Anfeuerung von der Tribühne
08.08.2013

Schanzer Racing electric: Gelungener Auftritt am Hockenheimring

Vom 30. Juli bis 4. August war der neue Elektro-Rennwagen „SRe13“ im Rahmen der Formula Student Germany (internationaler Konstruktionswettbewerb für Studenten) am Hockenheimring auf dem Prüfstand. Der von den Studenten der technischen Hochschule Ingolstadt (THI) selbst entwickelte schwarze Rennbolide schaffte es auch in der zweiten Saison zu überzeugen, bestand alle Tests und erfüllte somit auch in diesem Jahr das strenge Reglement der Formula Student.

Das Schanzer Racing electric Team musste sich gegen 39 weitere Teilnehmer  in drei statischen Disziplinen (Business Plan, Cost Report, Engineering Design) sowie vier dynamischen Tests auf der Rennstrecke (Skidpad, Acceleration, Autocross, Endurance) messen (von insgesamt 115 angemeldeten Teams, konnten sich nur 40 für die Prüfungen auf der Strecke qualifizieren).

Letztendlich belegte der „SRe13“ trotz technischer Schwierigkeiten einen soliden 15. Platz. Als Sponsoring-Partner  gratuliert BFFT dem Schanzer Racing electric Team zur guten Leistung und drückt bereits die Daumen für das anstehende Rennen in Italien vom 13. bis 19. September!

Nachfolgend die Resultate zu den  einzelnen Disziplinen im Überblick:

Statisch:

Business Plan: Platz 32
Cost Report:Platz 16
Engineering Design: Platz 14

Dynamisch:

Skidpad: Platz 9 bei einer Zeit von 6:02 Sekunden
Acceleration: Platz 16 bei einer Zeit von 4,455 Sekunden auf 75 m; Topspeed 99km/h
Autocross: Platz 9  bei einer Zeit von 85,20 Sekunden
Endurance: Platz 12 bei einer Zeit von 1917,61 Sekunden

Hier ist ab 02:50 ein kurzer Bericht vom Rennen in Hockenheim: