Konzentration beim Eierlaufen
Immer schön die Spur halten
Spannende Spielrunden bei Beat the Boss
Bloß nicht wackeln
Um die Wette hüpfen
BFFT Recruiting vs. Student der THI
19.06.2015

BFFT bei „Beat the Boss“ bisher ungeschlagen!

„Beat the Boss“ als Pendant zur ProSieben Spielshow „Schlag den Raab“ wurde durch die beiden studentischen Vereine Student’s Life und ConsultIn der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI)  ins Leben gerufen. Dabei gehen in jeder Spielrunde jeweils ein Student der THI und ein Vertreter eines Unternehmens aus Ingolstadt und Umgebung ins Duell. Bei insgesamt 15 Spielen aus den Bereichen Wissen, Geschicklichkeit und Sport müssen die Kandidaten ihr Können vor ca. 40-50 Zuschauern unter Beweis stellen. Jedes gewonnene Spiel bringt einen Punkt ein und der Teilnehmer, der als erstes acht Zähler auf dem Konto hat, gewinnt die Spielrunde.

Von bis dato drei Spielrunden stellte BFFT bereits zweimal Kandidaten aus der Abteilung Recruiting zur Verfügung, die die Partien jeweils für sich entscheiden konnten. Da der Gewinner automatisch für die nächste „Beat the Boss“ Begegnung gesetzt ist, wird auch beim nächsten Duell im Herbst ein Mitarbeiter des Ingolstädter Fahrzeugtechnikers vertreten sein. Das Besondere an der Aktion ist, dass der studentische Sieger 100 Euro einkassiert, die ConsultIn zur Verfügung stellt und sobald ein Unternehmensvertreter die Runde für sich entscheidet, 100 Euro an eine soziale Einrichtung in Ingolstadt gespendet werden. Somit steht bereits jetzt schon fest, dass BFFT mit 200 Euro unterstützen wird und die Chancen stehen gut, dass der Betrag im neuen Semester noch steigt. Die beiden Studenten, die in den vergangenen zwei Spielen gegen die Recruiter angetreten sind, dürfen sich über ein Mittagessen in der hauseigenen Cafeteria und eine Unternehmensführung bei BFFT freuen!

Wir sind jetzt schon gespannt, wer die nächste „Beat the Boss“ Spielrunde im Herbst für sich entscheiden kann!