Studiengang „Elektrotechnik und Elektromobilität“ zu Gast bei BFFT
Einblicke in  in Projekte aus den Bereichen Energiespeichersysteme & Elektrifizierung
Achtung, spannende Themen!
Neuer Studiengang Elektrotechnik‬ und ‪Elektromobilität an der THI
24.02.2015

Pioniere‬ des neuen Studiengangs „‪‎Elektrotechnik‬ und ‪Elektromobilität‬“ der THI zu Gast bei BFFT

Elektrotechnik gestaltet die Mobilität der Zukunft. Auch die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) erkannte frühzeitig diese Entwicklung und bietet deshalb seit 1 ½ Jahren den neuen Studiengang „Elektrotechnik und Elektromobilität“ ihren Studenten an. Darin wird Know-how in der gesamten Breite der Elektrotechnik vermittelt und anwendungsbezogen das nötige Spezialwissen in den Bereichen elektrische Maschinen, Leistungselektronik sowie Energiespeicher gelehrt. Eine Spezialisierung ist die Elektromobilität, die in verschiedenen reinen und hybriden Antriebsformen zunehmend wichtiger wird. Aber nicht nur in Straßenfahrzeugen, sondern auch in der Bahntechnik, Fördertechnik, in Arbeitsmaschinen, Robotern und autonomen Fahrzeugen bis hin zur Medizintechnik wird elektrische Energie eingesetzt, um effizient für Mobilität zu sorgen.

Da ein Leistungsschwerpunkt bei BFFT in der Entwicklung von Energiespeichersystemen und Elektrifizierung liegt, fand  am 3. Februar eine Exkursion von rund 25 Studenten des neuen Studiengangs „Elektrotechnik und Elektromobilität“ unter Leitung von Dr. Roland Meier bei BFFT statt. Unter anderem erhielten die Teilnehmer eine Führung durch das Headquarter sowie tiefe Einblicke in Entwicklungsprojekte aus dem Bereich Energiespeichersysteme. Ein gemeinsames Mittagessen in der BFFT Cafeteria wurde zudem genutzt, um sich auszutauschen und Themen rund um die Bereiche alternative Antriebe sowie Elektromobilität zu diskutieren.

Derzeit wird bei BFFT für den Bereich Energiespeichersysteme & Elektrifizierung ein Werkstudent gesucht, einfach mal reinklicken!