Das Projektseminar Controlling der THI
18.08.2016

Von Stücklisten und Datenflüssen: THI Projektseminar Controlling mit BFFT

Materialstamm, Stücklistenkalkulation, Bestandsmanagement – alles Themen, mit denen sich auch ein Fahrzeugtechnikentwickler wie BFFT auseinandersetzen muss, genauer gesagt die BFFT Kollegen aus den Abteilungen Controlling, Einkauf & Logistik sowie Entwicklung Konzepte & Tooling. Sie bekamen jetzt Unterstützung von BWL-Studenten der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI).

Die 13 Studentinnen und Studenten besuchten im Sommersemester 2016 das Projektseminar Controlling unter Leitung von Prof. Dr. Michael Mayr (Studiengangleiter Automotive and Mobility Management). Team 1 suchte nach Optimierungspotentialen bei der Klassifikation der Artikel und den Prozessen bei Wareneingang und -ausgang. Team 2 beschäftigte sich mit dem Prozess und der Analyse der Selbstkostenkalkulation im Bereich Stücklistenerstellung. Team 3 analysierte schließlich sämtliche Daten- und Informationsflüsse des Bestandsmanagements, die eine möglichst fehlerfreie und eindeutige Datenhaltung gewährleisten sollen.

Für BFFT war es wichtig, dass die drei Teams einen unvoreingenommenen Blick auf die genannten Prozesse werfen und Verbesserungsvorschläge bringen. Nach der Kick-Off-Veranstaltung am 18. März gab es daher weitere Termine bei BFFT vor Ort, bei denen die Seminarteilnehmer tiefere Einblicke in die zu analysierenden Prozesse bekamen, Fragen stellen und erste Ergebnisse präsentieren konnten. Bei der Endpräsentation am 24. Juni im BFFT Headquarter ließ es sich dann auch der kaufmännische Geschäftsführer von BFFT, Michael Mittag, nicht nehmen die Vorschläge der drei Teams anzuhören und gemeinsam zu diskutieren.

Für BFFT hat sich die Zusammenarbeit mit den Studenten in jedem Fall gelohnt, einige ihrer Verbesserungsvorschläge wurden bereits umgesetzt. Auch Prof. Mayr zieht ein positives Fazit: „Gelerntes direkt in der Praxis anwenden zu können, ist eine wichtige und wertvolle Erfahrung für unsere Studenten. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste gemeinsame Projektseminar mit BFFT.“ BFFT auch!